Fortsetzung des Reiseberichts mit Teil 4

Ab Nasbakken/Olderfjord fahren wir auf der E6 (Eismeerstraße) längs der Fjorde Richtung Kirkenes.

Unterwegs auf der E6 (Eismeerstraße)  längs der Fjorde.

Unterwegs an der E6 eine moderne Toilettenanlage mit Ver-und Entsorgungsmöglichkeiten.

Später laufen die E6 und die E75 zusammen. Die Straßen trennen sich wieder bei Nyborg. Wir fahren auf der E75 weiter am Varangerfjord entlang über Vadsö, an der

Barentsee entlang durch einen Tunnel nach Vardö auf der Insel Vardöya. Hier stehen mehrere Antennenanlagen unter Radomen.

Wir haben in Vardö keinen Hinweis auf einen CP finden können, übernachten daher

am Ortsrand auf einem Wendeplatz/Parkplatz.

Hier link zu Wikipedia über Vardö:  https://de.wikipedia.org/wiki/Vard%C3%B8

Am Parkplatz

Einen Hinweis auf das Museum in Vardö hatten wir leider nicht gesehen.

Durch den Tunnel wieder auf dem Festland beginnt  ein toller Teil der Fahrt.

Wir biegen von der E75 auf eine kleine Straße, die Fv341 ab.

Diese führt und endet im alten Fischerdorf Hamningberg. Teilweise läuft

die Straße durch eine bizarre Felsenlandschaft..

Link zu Wikipedia über Hamningberg:   https://de.wikipedia.org/wiki/Hamningberg

 

Auf der Fv321 nach Hamningberg.

Hier macht das Fahren Spass.

Ab und zu stehen einzelne Häuschen am Wegesrand.

Schöne Strände.

Achtung, Schafe.

Da stehen sie schon.

Eine Mondlandschaft

Weite Strände.

Noch 5 Kilometer bis Hamningberg.

Auch hier am Weg stehen private Wochenend/Ferienhäuser.

In Hamningberg angekommen.

Wir fahren bis zum Endpunkt der Straße.

Wir haben gewendet und fahren langsam durch Hamningberg.

Neben den historischen Häusern-

-sind auch neuere vorhanden, die zumindest vermutlich zeitweise bewohnt sind.

Links vom Ort ist ein großer Parkplatz vorhanden, auf dem mehrere Wohnmobile standen.

In der Nähe des Parkplatzes ist eine Toilettenanlage.

Die Kirche mit Häusern.

Der Friedhof von Hamningberg.

Oben auf dem Felsen (vermutlich beste Rundumsicht) sollen die Reste einer ehemaligen Geschützstellung

der Wehrmacht sein. Wir sind aber nicht den Felsen hochgestiegen.

Siehe Link zu Webseite aus Norwegen:    http://www.travel-finnmark.no/batsfjord-krigsminner-hamningberg/

Nach dem Besuch in Hamningberg fahren wir die tolle Straße zurück Richtung Vardö.

Auch Radfahrer sind auf dem Weg nach Hamningberg.

Wollgras am Wegesrand.

Wir haben die kleine Straße Fv341 nach Hamningberg verlassen und

fahren auf der E75 an der Barentsee und dem Varangerfjord entlang.

Ortschaften an der E75/Varangerfjord.

In Vadsö, das Museum hatte leider wegen Umbau/Umzug geschlossen.

In Vadsö.

Kleine Pause auf der E75 am Varangerfjord.

Wir fahren Richtung Kirkenes.

Wir sind in Kirkenes angekommen un übernachten auf einem kostenlosen Stellplatz am Hafen.

Mehrere Wohnmobilbesatzungen übernachteten dort. Ver-und Entsorgung voehanden.

Link zu Wikipedia über Kirkenes:   https://de.wikipedia.org/wiki/Kirkenes

Am Hafen in Kirkenes. Kirkenes ist der östliche Endpunkt der Hurtigrutenlinie zwischen Bergen und Kirkenes.

Es besteht auch ein Grenzübergang nach Russland.

Der Stellplatz am Hafen.

Am nächsten Morgen, Frühstück in Kirkenes.

Wir sind in Kirkenes gestartet und wollen die E6 bis Oslo nutzen.

Fortsetzung des Reiseberichts mit Norwegen 2020 Teil 5.