Sommerfahrt des DRK-OV Schedetal auf den Brocken

Am 21. Juli 2018 führte der DRK-Ortsverein Schedetal eine Reise zum Brocken im Harz durch. Um 07.30 Uhr starteten wir in Volkmarshausen, danach in Gimte und Hemeln.  Mit dem Reisebus ging die Fahrt nach Werningerrode. Dort wartete der dampfbespannte Traditionszug mit Platzreservierung auf uns. Gegen 10.45 Uhr war Abfahrt des Zuges, während der Fahrt ergaben sich schöne Ausblicke auf die Harzer Landschaft. Bei Zwischenstopps an verschiedenen Stellen konnte man aussteigen. Kurz nach 13.00 Uhr erreichten wir den Gipfel. Das Museum im Brockenhaus lud zur Besichtigung ein. Im Brockenhaus bestand die Möglichkeit, wie auch im Brockenhotel oder beim Brockenwirt, die bekannte Erbsensuppe oder andere Gerichte zu ordern.  Das gute Wetter am Reisetag oben auf dem Gipfel lud auch zu einem kleinen Spaziergang auf dem Gipfel ein. Die Rückfahrt nach Weningerrode startete gegen 15.00 Uhr. Nach Ankunft dort gegen 16.50 Uhr gings in zügiger Busfahrt zurück nach Hause.

Abfahrt in Volkmarshausen

Ankunft in Werningerrode

Am Bahnhof der Harzer Schmalspurbahn in Werningerrode

Im historischen Waggon des Sonderzuges

Zuerst noch durch Werningerrode

Ankunft in Schierke

Ein fahrplanmäßiger Gegenzug

Wasser nachfüllen. Zum Brocken werden Lokomotiven der 99-er Baureihe eingesetzt.

In Schierke konnte man noch schnell ne Bratwurst essen

Bitte wieder einsteigen

Auch der reguläre Zug will weiter

Erschreckend, auf großen Teilflächen sind abgestorbene Bäume

Zum Glück aber auch viele grüne Abschnitte

Auch zu Fuß kommt man zum Gipfel

Der Gipfel ist in Sichtweite

Einfahrt zum Gipfelbahnhof

Wir sind am Gipfelbahnhof angekommen

Das Brockenhaus. Bei der Sonderfahrt war der Eintritt inklusive. Im Brockenhaus sind verschiedene Ausstellungen über den Brocken wie geschichtliche Ereignisse, Natur, Technik, (oben in der Kuppel Antennenanlagen des ehemaligen MfS), und ein kleines Bistro, wo wir die gute Brocken-Erbsensuppe orderten. Auch eine Aussichtplattform befindet sich auf dem Brockenhaus.

Für mich aber mit Würstchen !

Aussichten oben vom Brockenhaus

Unterwegs auf dem Gipfel

Vor Jahren waren wir einmal mit dem Pferdefuhrwerk zum Brocken gefahren. An steilen Teilen der Straße stiegen wir damals zur Entlastung der Pferde ab.

Unser Besuch auf dem Brockengipfel ging zu Ende. Am Gipfelbahnhof wartete unser Sonderzug. Rückfahrt nach Werningerrode und weiter mit dem Reisebus zu den Startorten. Eine schöne Reise, auch bei gutem "Brockenwetter" war Geschichte.